Vinorell - Kunst des Wein Aquarell


Mit Rotwein malen 

In Künstlerkreisen schon lange kein Geheimnis mehr: Rotwein eignet sich nicht nur hervorragend zum Trinken sondern auch zum Malen. Fühlt sich die künstlerische Seite schon angesprochen? Wir können aus Erfahrung behaupten, dass Genuss & Kunst Hand in Hand gehen können. Ein Gläschen Roten zum Malen am Abend neben sich stehen zu haben kann auch manchmal dazu führen, dass man der Pinsel versehentlich statt in das Malwasser eben in das Gläschen mit der roten Flüssigkeit eintaucht. Und wow! Die auf dem Papier hinerlassene Farbspur, die der Wein hinterlässt, inspiriert. 

Wir haben viel experimentiert und wollten herausfinden, was neben den reinen Linienfarbspuren noch so möglich ist mit dem Malmittel Rotwein. Wir haben festgestellt, dass er sich ausgezeichnet für Lasurtechnik eignet. Die Farbpigmente sind im Rotwein gut gelöst, so dass eine sehr einheitliche Farbfläche erreicht wird. Außerdem entstehen schöne Ränder beim Auftrocknen, welche das Bild sehr lebendig wirken lassen.

Nüchtern betrachtet ist die Rotweinmalerei einer Aquarell-Mono-Lasurtechnik verwandt. Allerdings mit dem Unterschied, dass sich die rote Farbe im Verlauf des Trocknungs-Prozesses in bläuliche bis graustichige Töne verwandelt. Wir lieben diesen Effekt, weil man das Ergebnis nicht ganz genau kontrollieren kann. Wählt man diese Art der Rotweinmalerei, geht es ohnehin primär um den entspannten Spaß auf anderem Niveau, sowie das Zusammenspiel und das Eigenleben der Materialien. 

Wir verwenden seit Jahren diese Technik für unsere ausgewählten Eigenmarken auf Rotweinen wie "Monolith", "Bocorouge" oder unserem Prosecco "Zeit für Blasen". Alle Etiketten dieser verlesenen Unikate erscheinen auf der Vorderseite jeder Flasche, sind handgezeichnet und erzählen eine Geschichte, passend zu jedem Wein. Unbedingt inspirieren lassen!

Fazit: Nicht versteifen - offen sein und diese Kunst des Malens nicht allzu kritisch ernst nehmen! Wir empfehlen erstmal aus einem schönen (separaten) Rotweinglas einen Entspannungsschluck zu gönnen, bevor wir loslegen. Da kann es auch mal ein edler Tropfen sein, wie https://boco.de/products/chateau-moyau-bocorouge-cuvee-2016

Pro-Tip: Zum Malen brauchen wir wirklich nur einen kleinen Teil der offenen Flasche köstlichem Roten. Es bleibt also noch genug für die eigene Belohnung und für Freunde zum Feiern des ersten "Rotweinaquarells" - oder "Vinorells".


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen