Tipps und Wissen zu Weißwein


Basiswissen Weißwein

Ein Glas Weißwein zählt zu den beliebtesten Getränken und Begleiter zu Mittag- oder Abendessen, oder einfach nur so zum reinen Genuss. Ob herb, trocken, halbtrocken oder lieblich: Weißweine passen zu jedem Anlass und sind in unglaublicher Vielfalt verfügbar.

Trinkst du auch gerne Weißwein, hast du sicherlich erste Neigungen entwickelt und mit großer Wahrscheinlichkeit auch bereits klare Favoriten. Aber die Welt der Weißweine hält noch eine sehr große Vielfalt bereit. Wir machen Lust auf neue Entdeckungsreisen und bringen Ideen zu anderen Weißweinen zusammen. Jeder Weißwein, eines jeden Winzers, sogar von der gleichen Rebsorte, kann jedesmal aufs Neue ein anderes Geschmackserlebnis bieten. Der eigene Gaumen wird immer wieder aufs Neue geschult und überrascht. Die Einzigartigkeit und vielen Facetten von Weißweinen rühren primär vom jeweiligen Anbaugebiets und bilden in Zusammenhang mit der Handschrift des Winzers und der Charakteristik der jeweiligen Rebsorte, unendlichen Geschmacksreichtum. 

Gute Weißweine sind mittlerweile auf der ganzen Welt zu finden. Die langjährigste Tradition haben jedoch wir im westlichen Europa. Bedeutende Weißweine finden wir in Österreich, genauer Niederösterreich rund um die Kult-Traube Grüner Veltliner. Auch das gesamte Gebiet der Wachau, wunderschön an der Donau gelegen, präsentiert mit besten Voraussetzungen und herausragenden Winzern top Ergebnisse zu Rebsorten wie Riesling, Chardonnay, Grauburgunder (Pinot Gris), Grüner Veltliner. Aber auch Deutschland hat sich in den letzten 10 Jahren einen tollen Namen gemacht und zählt mittlerweile zu einem der bedeutendsten Weißwein-Länder der Welt. Die Königin der Weißweinreben, der Riesling, ist kaum anderswo von vergleichbarer Vielfalt und Qualität wie hierzulande. Weltweit sicher am mit an häufigsten angeführt ist der aus Frankreich stammende Chardonnay, der vom Burgund ausgehend sich besonders in der Neuen Welt etablierte. In Deutschland war neben dem Riesling lange Zeit der säurearme Müller-Thurgau am beliebtesten unter den Weißweinen: Einerseits bei Winzern wegen der großen Erträge und seiner robusten Art, andererseits bei Weintrinkern wegen der niedrigen Preise und der milden Frucht, immer noch wahnsinnig hoch im Kurs. 

Besonders steil entwickelt haben sich die weißen Rebsorten der Burgunderfamilie: Weißburgunder, Grauburgunder, Chardonnay und Auxerrois finden immer mehr Einzug in deutsche Weinberge. Die aromatische Vielfalt in Kombination mit jährlich steigenden Temperaturen bietet diesen Sorten ideale Bedingungen, um die vielschichtigen Geschmacksnuancen im Wein zum Ausdruck zu bringen. Eine große Auswahl an Weißweinen, gibt es auch bei uns in kleinen Flaschen oder Übergrößen wie Magnum, Doppelmagnum oder Jeroboam zu kaufen. Unser Sortiment: https://boco.de/collections/rotwein-weisswein-ikonen/Weißwein

Boco FAQ - die häufigsten Fragen zu Weißwein:

Der beliebteste deutsche Weißwein ist der Riesling. Gefolgt von der aus Frankreich stammenden Rebsorte, dem Chardonnay. Auch der Müller-Thurgau ist wie beschrieben nach wie vor sehr beliebt. Weitere beliebte weiße Rebsorten sind beispielsweise der Silvaner, der Weißburgunder, Pino Gris (Grauburgunder), Grüner Veltliner, Welschriesling oder Gelber Muskateller.  

Aus welchen Trauben wird Weißwein hergestellt?

Weißwein wird meistens aus Trauben mit grüner oder gelblicher Schale hergestellt. Auch aus Trauben mit roter Schale kann Weißwein erzeugt werden, denn lediglich das Fruchtfleisch zur finalen Farbgebung des Zaubertranks die entscheidende Rolle. Dementsprechend kann Weißwein nicht aus Trauben mit dunklem Fruchtfleisch hergestellt werden.

Sind Weißweine immer trocken?

Entscheidend für die Klassifizierung "trocken" ist der verbliebene Restzucker. Die meisten Weißweine werden in der Tat trocken ausgebaut mit max. 4g/l Restzucker. Weine, mit mehr als 9 g/l Restzucker, fallen unter die Kategorie halbtrocken, wobei der Zucker nicht mehr als 10 g/l über dem Säuregehalt liegen darf. Ab 18 g/l spricht man von einem lieblichen Wein.

Werden alle Schaumweine aus weißen Rebsorten hergestellt?

Es werden nicht alle Schaumweine, aus Weißwein Rebsorten hergestellt. Der größte Teil jedoch, wird aus Weißweinen erzeugt. Als prominentestes Beispiel und gut für jeden Geldbeutel verträglich gilt Prosecco. Als Basis dient die Rebsorte Glera mit der Heimat im Nordosten Italiens. Schon probiert? https://boco.de/products/moncader-prosecco-spumante-blasen-docg Wenn nein, wird es "Zeit für Blasen"! 


Hinterlasse einen Kommentar


Bitte beachte, dass Kommentare vor der Veröffentlichung freigegeben werden müssen